Lampenfieber

Eine kurze Vorstellung
bis die Scheinwerfer
des vorbeifahrenden Wagens,
mich für Momente blind
in die Nacht entlassen.
Aus dem Lärm des Sturmes,
in die Stille unter den Wellen.
in die Stille,
in der Entscheidungen entstehen,
wie es anderswo Gefühle tun.
wie es anderswo Gedichte tun.
Die ein bereits zum Scheitern
verurteilter,
doch gerade deshalb schöner,
Versuch sind,
die verletzliche Oberfläche
der Wahrheit zu enthüllen,
auf eine Art, wie es die
zögerliche Sprache
eigentlich nicht kann:
konsequent wie es Autoscheinwerfer
tun:
zu hell, als dass,
Augen es sehen könnten
und zu schnell,
als dass es irgendwer verstünde.

Kerim Mallée

Schreibe einen Kommentar