Die Umrisse vergessener Träume

Wirklich kannten dich die Leute nur von weitem.
Aber sie wussten:
Du hast deinen Mut vor langer Zeit verloren
und was Vulkane waren, ist nur noch die Glut
eines erloschenen Lagerfeuers.
Erinnerungen an eine Hitze,
die die Philosophen ins Schwitzen bringt,
wenn du sie ohne zu blinzeln anschaust,
wie eine Kamera-Linse,
bis ihnen klar wird,
dass du alles an ihnen erkennst und dass
ihre Version der Wahrheit nicht deine ist.
Du wusstest Dinge und kanntest Geheimnisse.
Du wusstest, was in den Momenten passiert,
in denen die Leute ihre Träume vergessen.
Bis du dich eines Tages nach dem Aufwachen,
selbst nicht mehr erinnern konntest.
Jetzt hast du Kopfschmerzen von zu viel Eiskreme
und würgst mittlerweile die Lieder hervor, die
einst dein Herz berührt haben.
Doch in der Tasche spürst du immer noch die
Fahrkarte an einen besseren Ort und du
willst nicht wahrhaben,
dass es das gewesen sein soll.
Du hast mal ein Geschenk erhalten und
fühlst dich immer noch gesegnet.
Das Feuer ist aus.
Aber noch kannst du die Wärme spüren.
Kerim Mallée

Schreibe einen Kommentar