02-08-2020: Textauszug aus meinem Roman “Der Junge der an regnerischen Tagen von Meerjungfrauen träumte” (Arbeitstitel).

Die Sterne leuchteten klar und deutlich über ihnen und ihr Leben lief so langsam ab, dass Percy sie beneidete. Ja sogar was er bei ihrem Anblick empfand veränderte sich deutlich schneller, als die Konstellationen es jemals tun würden. Nur ganz am Anfang der Zeit, hatten sie es eilig gehabt auseinanderzudriften. In manchen Nächten fühlte er sich winzig, ob ihrer Größe und Entfernung. In manchen Nächten gefangen durch ihre Statik und ihren kalten Glanz und in anderen Nächten, wie der heutigen, gaben sie ihm aus genau jenem Grund Halt.

Kerim Mallée

Schreibe einen Kommentar